Das Ende der Arbeit?

Wie Automatisierung, Technisierung und New Work auf die Ausbildung in Ihrem Unternehmen wirken

Dienstag, 26. November 2019, 11:30 - 12:45 Uhr

Ziel des Vortrages:

Als HR- und Ausbildungsverantwortliche sind Sie per se aktive Zukunftsgestalter im Unternehmen! Mit László Földesi bringen Sie Ihren Alltag jedoch auf ein ganz neues Level! Erfahren Sie, wie die Zukunft der Arbeit aussieht, wie Sie Ihre Mitarbeiter und Azubis optimal vorbereiten und was Sie jetzt tun können, um Ihrer Zeit voraus zu sein. 

Inhalt & Details:

Digitalisierung, Technisierung und Automatisierung wirken unmittelbar auf die Art und Weise, wie wir heute und morgen arbeiten. Um für die Zukunft der Arbeit gewappnet zu sein, müssen Unternehmensstrukturen und Arbeitsweisen radikal verändert werden. Dieser Change kommt nicht von außen, Sie müssen ihn von Innen aktiv in Angriff nehmen!

  • Digitalisierung, Technisierung, Automatisierung – Entwicklung der Arbeitswelt von Morgen durch technologischen Fortschritt
  • Digitalisierung und Demografie – Warum sich die Arbeitswelt ändern muss
  • Development statt Change – Kompetenzen müssen sich im Unternehmen entwickeln
  • Skills für die Arbeit der Zukunft
  • Ansätze aus der Praxis für erfolgreiche New Work

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

László Földesi

László Földesi ist Spezialist für New Work und Digitalisierung. Gemeinsam mit dem XING-Gründer Lars Hinrichs hat er mit dem Apartimentum an der Zukunft des Wohnens gearbeitet, bevor er sich unter wechange.work ganz seiner Leidenschaft zur Digitalisierung und New Work gewidmet hat. Rund um diese Themen sowie zur internen und externen Kommunikation berät er heute Unternehmen. Er hat einen „Arbeitsplatz der Zukunft“ entwickelt, der mit dem Zukunftspreis Kommunikation ausgezeichnet wurde.

Alle Details zum Speaker

4. Deutscher Ausbildungs­leiter­kongress

Unter dem Motto: „Duale Ausbildung geht in Führung“

26.–27.11.2019 in Düsseldorf

Jetzt anmelden