Der gläserne Azubi?!

Was Sie beim Umgang mit Bewerberdaten beachten müssen

Dienstag, 26. November 2019, 16:45 - 18:00 Uhr

Ziel des Vortrages:

Welche Daten dürfen Sie für den Bewerbungsprozess erfassen, wer darf Sie sehen und wie lange dürfen Sie diese speichern? Worauf Sie heute und in Zukunft als HR- und Ausbildungsverantwortliche unbedingt achten müssen, erfahren Sie von Peter Hützen. Mit seinem Expertenwissen sind Sie datenschutzrechtlich rundum auf der sicheren Seite!

Inhalt & Details:

„Leite mir das doch mal weiter!“ – Schon landen Sie in der rechtlichen Grauzone! Die unaufhaltsame Digitalisierung zieht auch neue Regelungen in der Datenschutzgrundverordnung nach sich. Bereits im Bewerbungsprozess sind längst nicht mehr alle Fragen erlaubt und auch der prüfende Blick in soziale Netzwerke ist mit Vorsicht zu genießen. 

  • Zulässigkeit und Grenzen von Recruiting
  • Umgang mit Bewerberdatenbanken
  • AGG-konforme Gestaltung von Bewerbungsverfahren
  • Do's und Don'ts in Vorstellungsgesprächen
  • Aufbewahrung von Bewerberunterlagen

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Peter Hützen

Peter Hützen ist bereits seit dem Jahr 2000 als Rechtsanwalt tätig. Er vertritt Unternehmen in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Im Fokus seiner Beratung steht außerdem die Schnittstelle zwischen Arbeits- und Datenschutzrecht. Besonders für seine betriebsrentenrechtliche Expertise und sein Know-How in dienstvertraglichen Angelegenheiten besteht eine hohe Nachfrage. Darüber hinaus veröffentlicht und hält Peter Hützen regelmäßig Vorträge zu arbeitsrechtlichen Themen.

Alle Details zum Speaker

4. Deutscher Ausbildungs­leiter­kongress

Unter dem Motto: „Duale Ausbildung geht in Führung“

26.–27.11.2019 in Düsseldorf

Jetzt anmelden