Führen mit der Shaolin-Strategie

Von der inneren Ruhe zur äußeren Stärke

Mittwoch, 27. November 2019, 11:15 - 12:30 Uhr

Ziel des Vortrages:

Großmeister Shi Yan Liang führt Sie in die Geheimnisse der Beziehung von Körper und Geist ein. Sehen Sie, wie Sie Ihre Gedankenströme in Bahnen lenken. Gelangen Sie mit der Chan Meditation der Shaolin Mönche zu Klarheit und Achtsamkeit für sich selbst und Ihre Umgebung. So führen Sie Ihre Azubis und Mitarbeiter voller Energie und Kraft.

Inhalt & Details:

In welcher Beziehung steht der Geist zum Körper und zum Qi? Welche positiven Auswirkungen hat ein ruhiger Geist auf Ihre Vitalität, innere Ausgeglichenheit und Lebensfreude? Kurz gefasst: Wie können Sie als HR- und Ausbildungsverantwortliche in Ihrem Alltag von der Philosophie des Chan-Buddhismus profitieren? Das erfahren Sie hier:

  • Einblicke in die Shaolinkultur: Geschichte des Tempels - das Leben im Tempel – körperliche und geistige (Alltag-)Praxis der Mönche

  • Die Kraft des Geistes – Begriffsbestimmung und Grundlagen

  • Wechselwirkungen zwischen Jing (Essenz), Qi (Energie) und Shen (Geist)

  • Chan-Meditation - 7 Punkte für die richtige Haltung

  • Die 8 Störungen bei der Konzentration bzw. Meditation

  • Die 6 Methoden, um innerlich ruhiger zu werden

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Großmeister Shi Yan Liang

Großmeister Shi Yan Liang ist ordinierter Mönch des Shaolintempels in China. Bereits im Alter von 4 Jahren begann er unter der Leitung seines Onkels, der selbst im Shaolin Kloster gelebt hatte, Kung Fu zu trainieren. Mit 15 Jahren trat er als Sami (Mönch) und Schüler des ehrwürdigen Abtes Shi Yong Xin in den Shaolin Tempel ein, erhielt von ihm seinen buddhistischen Namen Shi Yan Liang und durchlief eine langjährige Ausbildung in mentalen und körperlichen Shaolintechniken.

Alle Details zum Speaker

4. Deutscher Ausbildungs­leiter­kongress

Unter dem Motto: „Duale Ausbildung geht in Führung“

26.–27.11.2019 in Düsseldorf

Jetzt anmelden