Ihr Erste Hilfe-Kit

Wie gelingt digitale betriebliche Ausbildung

Mittwoch, 25. November 2020, 14:00 - 14:45 Uhr

Ziel des Vortrages:

Das Ziel des Praxisforums teilt sich in zwei Hauptpunkte: Erstens die Bewusstmachung der Frage „Digitalisierung – worum geht es eigentlich?“ und zum Zweiten konkrete Tipps („Erste Hilfe“) für die Umsetzung in der Praxis.

Inhalt & Details:

In diesem Vortrag wird erklärt, wie eine sinnorientierte "bessere Ausbildungswelt" aussehen kann und auf welche Prinzipien es in der Gestaltung von digitaler Ausbildung der Zukunft wirklich ankommt. Der Fokus liegt dabei darauf, menschliche Fähigkeiten, wie z.B. das 4K-Modell (Kreativität, Kritisches Denken, Kommunikation und Kollaboration) in den Mittelpunkt aller Arbeit zu stellen, statt stur technologischen Trends zu folgen und ohne zielorientierte Reflexion bisherige Inhalte zu digitalisieren. Wie das konkret gelingen kann, erfahren Sie im Praxisforum - wir freuen uns auf Sie!

Der Vortrag beantwortet/diskutiert folgende Fragen:

  • Auf welche Ziele und Kompetenzen kommt es für die Menschen in Zukunft überhaupt noch an?
  • Wenn sich die Anforderungen an die Arbeit der Zukunft ändern, wie schaffen wir es diese Fähigkeiten, Einstellungen und Wissen in Zukunft auszubilden, z.B. über neuartige (digitale und nicht-digitale) Lernformen?
  • Arbeit verändert sich in seiner Form und wird flexibler - was sind folglich die Anforderungen an Führungskräfte, Ausbilder, Meister, Personalleiter - aber auch an die SchülerInnen,  MitarbeiterInnen und Auszubildenden selbst?
  • Welche konkreten und praktischen Maßnahmen können wir heute und in Zukunft in der Arbeits- und Bildungswelt ergreifen, um für die Herausforderungen der Zukunft sinnvoll vorbereitet zu sein?
  • Wie setzen wir all’ dies konkret, praktisch und zeitnah um?

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Dr. Jan Ullmann

Dr. Jan Ullmann ist seit über 10 Jahren in unterschiedlichen Positionen als Medienpädagoge tätig, u.a. an der Ludwig-Maximilians-Universität München und am Learning Campus der Siemens AG. Seit 2015 arbeitet er als freier E-Learning Trainer und Berater und ist Geschäftsführer von Lernhandwerk. Das Ziel seiner Arbeit ist dabei die Gestaltung moderner Lernmethoden für Kompetenzen im 21. Jahrhundert in sinnvoller Verbindung mit intelligenten Technologien.

 

Alle Details zum Speaker