Mehr als nur „Der, Die oder Das“!

Eliminieren Sie Sprachbarrieren bereits in der Ausbildung

Dienstag, 24. November 2020, 16:45 - 18:00 Uhr

Ziel des Vortrages:

Grammatik, Rechtschreibung, Fachausdrücke – die deutsche Sprache hält für jeden, der sie lernt, einige Schwierigkeiten bereit. Oft leidet die tägliche Kommunikation darunter. Doch das muss nicht sein. Erfahren Sie von Julia Pötzl, wie Sie Sprachbarrieren bereits in der Ausbildung eliminieren und Ihre Azubis und Mitarbeiter optimal fördern.

Inhalt & Details:

Sie müssen nicht Germanistik studiert haben, um Ihren Azubis und Mitarbeitern über sprachliche Probleme hinweg zu helfen. Jedoch ist Sprache ein wesentliches und wichtiges Werkzeug für den Erwerb von Fachkompetenzen. Mit ein paar Tipps und Tricks wird die alltägliche Umsetzung von Sprachförderung am Arbeitsplatz zum Kinderspiel.

  • Sprache und Beruf
  • Neuzugewanderte in der Ausbildung
  • Herausforderungen für Deutschlernende
  • Implikation für die Praxis: Berufsbezogene Sprachförderung im Alltag
  • Resümee einer ausbildungsbegleitenden Sprachförderung

Zurück zur Programmübersicht

Die Referentin

Julia Pötzl

Julia Pötzl ist am Heinz-Nixdorf-Stiftungslehrstuhl an der Technischen Universität München, School of Education im Arbeitsbereich Berufliche Bildung tätig. Eines ihrer Schwerpunktthemen ist die Überwindung von Sprachbarrieren bei Auszubildenden und Mitarbeitern im Unternehmen sowie die Frage, wie man Führungskräfte beim richtigen Umgang mit Sprachförderung sensibilisieren kann. Zuvor war sie an der LMU München beschäftigt, an der sie auch Deutsch als Fremdsprache im Master studierte.

Alle Details zum Speaker

5. Deutscher Ausbildungs­leiter­kongress

Unter dem Motto: „Duale Ausbildung geht in Führung“

24.–25. November 2020 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden!