Miteinander statt gegeneinander

So profitiert Ihre Ausbildung vom Studium – und umgekehrt

Mittwoch, 25. November 2020, 11:15 - 12:30 Uhr

Ziel des Vortrages:

Die Universitäten sind für viele Unternehmen in den letzten Jahren zu einem der größten Konkurrenten geworden. Viele Jugendliche entscheiden sich nach der Schule für ein Studium. Bei den Betrieben bleiben Lehrstellen frei. Doch das muss nicht sein. Erfahren sie von Prof. Frommberger, wie Sie vom Studium profitieren – und umgekehrt.

Inhalt & Details:

Früher hieß es: Entweder Studium oder duale Berufsausbildung. Doch diese Grenze lässt sich heutzutage nicht mehr so leicht ziehen. Daher muss ein Umdenken stattfinden, sowohl bei Unternehmen, als auch den Universitäten. Es gibt Modelle, in denen diese miteinander versucht wird. Ein Überblick über aktuelle Studien und Ergebnisse.

  • Die Nachfrage nach hochschulischer Bildung steigt an
  • Wachsende Überschneidung zwischen den traditionell getrennten Bildungsbereichen
  • Wie können Grenzen überwunden und Übergänge gestaltet werden?
  • Wie kann man Bildungsaufstiege ermöglichen und Chancengleichheit erhöhen?

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Prof. Dr. Dietmar Frommberger

Prof. Dr. Dietmar Frommberger ist Professor für Berufs- und Wirtschaftspädagogik an der Universität Osnabrück. Seit 2017 ist er im Vorstand der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, seit 2018 in Sprecherfunktion. In der Forschung widmet sich Frommberger anwendungsbezogenen Fragen der Berufs- und Wirtschaftspädagogik, mit besonderem Schwerpunkt auf international-vergleichenden wissenschaftlichen Untersuchungen.

Alle Details zum Speaker

5. Deutscher Ausbildungs­leiter­kongress

Unter dem Motto: „Duale Ausbildung geht in Führung“

24.–25. November 2020 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden!