Tanz der Krieger

Erarbeiten Sie sich über traditionelle Kampfkunsttechniken völlig neue Perspektiven der Teamführung

Dienstag, 26. November 2019, 16:45 - 18:00 Uhr

Zum Thema:

„Wir denken zu viel und fühlen zu wenig!“ – dieser Meinung war schon Charlie Chaplin zu seiner Zeit. Gerade im Zuge der Digitalisierung und Always On-Mentalität müssen wir uns wieder auf unsere Werte besinnen. Unterstützen Sie Ihre Azubis und Mitarbeiter auf diesem Weg, gehen Sie als Vorbild voraus und stärken Sie so Ihr Team. 

  • Wie motivieren Sie Ihre Azubis und Mitarbeiter richtig?
  • Welche Inhalte und Werte sind Ihnen als HR- und Ausbildungsverantwortliche wichtig?
  • Wie verbessern Sie so die Kommunikation und Gemeinschaft im Team?
  • Welche Rolle spielt die Digitalisierung in diesem Kontext?
Ziel des Vortrages:

Mit Kampfkunsttechniken neue Perspektiven in der Teamführung erlangen? Sie sollen natürlich keine Gewalt anwenden. Vielmehr geht es darum, über die körperliche Erfahrung von Fähigkeiten, Kommunikation und Gemeinschaft Werte zu vermitteln. Lernen Sie als HR- und Ausbildungsverantwortliche von Oliver Dreber eine neue Art der Teamführung kennen. 

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Oliver Dreber

Mit Oliver Dreber legt man sich besser nicht an, denn er ist Karate-Lehrer und Selbstverteidigungstrainer. Als Gründer der Hara Do UG hat er ein Institut für Kampf und Kommunikation entwickelt. Hara Do („Der Weg zur Mitte“) ist ein außergewöhnlicher Erfahrungsraum für das körperliche Erleben von Kommunikation in Teams & Gruppen durch das Medium der Kampfkunst. Für ihn ist menschliches Lernen und Entwickeln greifbar und wirksamer, wenn Inhalte körperlich erfahrbar gemacht werden.

Alle Details zum Speaker