Von schrägen Vögeln und grauen Mäuschen

So stärken Sie Akzeptanz und Toleranz bei Ihren Azubis

Donnerstag, 22. November 2018, 14:00 - 15:15 Uhr

Zum Thema:

Jeder Jeck ist anders – Gott sei Dank! Auszubildende bringen eigene Persönlichkeiten, Eigenarten und Einstellungen mit in Ihren Betrieb. Schräger Vogel oder stilles Mäuschen – Akzeptanz und Toleranz sollte jeder neue Mitarbeiter erwarten dürfen. Stärken Sie als Ausbildungsverantwortliche eine Unternehmenskultur, in der jeder willkommen ist.

  • Wie gehe ich mit besonders schrägen Vögeln um?

  • Wie gelingt ein Ausbildungsalltag ohne Ausgrenzung und mit einer offenen Kultur?

  • Wie kann ich die Persönlichkeitsentwicklung unterstützen?

  • Mit welchen Erfahrungen (Mobbing/Ausgrenzung) kommen Auszubildenden in Kontakt?

  • Wie ich sie als Ausbildungsverantwortlicher in der Verarbeitung solcher Vorfälle unterstützen?

Ziel des Vortrages:

Sie ist groß, sie ist bunt, sie fällt auf! Paradiesvogel Olivia Jones weiß, wie es ist, der Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu sein – ob positiv oder negativ. Diskutieren Sie mit Deutschlands Drag Queen Nummer 1, wie Sie eine Kultur der Akzeptanz und Toleranz fördern, in der sich Ihre Azubis wohl fühlen und Talente voll entfalten können.

Zurück zur Programmübersicht

Die Referentin

Olivia Jones

Olivia Jones ist Deutschlands Drag Queen Nummer 1. Ihr Markenzeichen sind ihre bunten Kostüme und Perücken. Wer könnte Sie bei einer Größe von bis zu 2,30 Meter übersehen? Mit ihren Kieztouren, Bars und Shows hat sie sich deutschlandweit einen Namen gemacht. Viele Menschen reisen nur wegen ihr und ihrer herausragenden Persönlichkeit nach Hamburg – oder besser gesagt nach St. Pauli. Doch auch in Funk und Fernsehen sieht man Olivia Jones. Sie ist einfach gerne der Mittelpunkt. 

Alle Details zum Speaker

3. Deutscher Ausbildungsleiterkongress

Unter dem Motto: Duale Ausbildung geht in Führung!

22. - 23. November 2018 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden