Was braucht die Wirtschaft?

Anforderungen der Industrie 4.0 an die Berufsschule

Dienstag, 26. November 2019, 14:30 - 15:45 Uhr

Zum Thema:

Die Erde dreht sich schneller als schnell. Was heute utopisch erscheint, ist in Kürze bereits Realität. Die Anforderungen der Wirtschaft an Berufsschulen und Azubis verändern sich somit rasant, denn ein entscheidender Faktor zur erfolgreichen Digitalisierung jeglicher Prozesse sind die Mitarbeiter. Welche Skills benötigen sie heutzutage?

  • Kompetenz 4.0 beinhaltet weitreichende e-Skills
  • Wie sieht die digitale Einzelkompetenz aus?
  • Welche Auswirkungen hat das auf die digitale Gruppenkompetenz?
  • Wie verändert sich Ihre digitale Führungskompetenz?
Ziel des Vortrages:

Seit der Homo Sapiens durch die Steppen zog, haben regelmäßig neue Technologien alte abgelöst. Um überleben zu können, müssen Sie als HR- und Ausbildungsverantwortliche Ihre Kompetenzen und die Ihrer Azubis ständig an neue Situationen anpassen. Erfahren Sie, welche e-Skills unverzichtbar sind, um die digitale Transformation zu bewältigen.

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Johann Hofmann

Johann Hofmann ist Experte und Keynote-Speaker für die Themen Digitalisierung und Industrie 4.0. Seit 1990 ist er Founder und Venture Architect of ValueFacturing® in der Maschinenfabrik Reinhausen. ValueFacturing® ist ein einzigartiges Assistenzsystem mit integrierter Datendrehscheibe und Datenpumpe. Mit dieser digitalen Lösung für die Hochleistungsfertigung holte Johann Hofmann 2013 den erstmals vergebenen Industrie 4.0 Award nach Regensburg in die Maschinenfabrik Reinhausen. 

Alle Details zum Speaker