Wenn man nicht Google ist...

So geht Recruiting für "normalsterbliche" Unternehmen

Mittwoch, 27. November 2019, 09:00 - 10:15 Uhr

Zum Thema:

Google, Apple & Co. rennen Bewerber die Türen ein. Davon können „normalsterbliche“ Unternehmen nur träumen. Im Vergleich zu den hippen Silicon-Valley-Giganten müssen Sie sich richtig ins Zeug legen, um Top-Bewerber an Land zu ziehen. Kein Grund zu verzweifeln: Denn wenn Sie Ihre eigentliche Zielgruppe kennen, ist das schon die halbe Miete!

  • Die eigene Position im Markt kennen
  • Individuelle Zielgruppen definieren
  • Gezielte Ansprache entwickeln
  • Vorbild Google? Vergessen Sie’s!
Ziel des Vortrages:

Hochqualifizierte Schulabgänger sind die Einhörner des Arbeitsmarkts. Man hat von Ihnen gehört, doch sieht sie nur sehr selten. Mit 0815-Methoden können Sie diese Spezies nicht für sich gewinnen. Entwickeln Sie daher mit Christoph Giesa individuelle Ansprachestrategien für Ihr Unternehmen und sichern Sie sich so die besten Azubis!

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Christoph Giesa

Christoph Giesa ist Querdenker, Kolumnist & Autor. Wenn jemand die neuen Herausforderungen derer Unternehmen sich stellen müssen kennt, dann er! Besonders die Regeln auf dem Personalmarkt wurden neu aufgestellt. Die Suche nach individuellen Talenten, bedarf auch individuellen und nicht imitierten Rekrutierungsstrategien. Heute gibt er sein Wissen über Wirtschaft und Politik in Vorträgen an zahlreiche Konzerne und Verbände über die Grenzen Deutschlands hinaus weiter. 

Alle Details zum Speaker