Wissen aus einem Guss

So lassen sich Handwerk und e-Learning ideal kombinieren

Dienstag, 26. November 2019, 14:30 - 15:45 Uhr

Zum Thema:

Das theoretische Lernangebot in der Ausbildung muss sich der digitalen Lebenswelt und den Bedingungen der Generation Z anpassen – und nicht umgekehrt. Wenn das Bildungssystem aber zeitverzögert reagiert, bleiben auch Sie als HR- und Ausbildungsverantwortliche auf dem Problem schulmüder Jugendlicher sitzen. e-Learning heißt hier das Zauberwort.

  • Sich die Digitalisierung zu Nutze machen
  • Wie sieht die ideale Kombination zwischen Handwerk und e-Learning aus?
  • Welche Vorteile bietet es für Ihre Azubis?
  • Ein Erfahrungsbericht
Ziel des Vortrages:

Lassen Sie Ihre Azubis dort lernen, wo es für sie am besten ist. Mit e-Learning-Angeboten können sie die theoretischen Inhalte ihrer Ausbildung immer und überall abrufen. Erfahren Sie von Diether Hils, wie Sie junge Talente durch die ideale Kombination von Theorie und Praxis auf den Beruf vorbereiten. Kreieren Sie Wissen aus einem Guss!

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Diether Hils

Diether Hils ist Geschäftsführer im Bundesverband Metall und gleichzeitig Geschäftsführer im Bildungswerk Metall mit Bildungszentren in Northeim und Roßwein. Wie sich Handwerksbetriebe e-Learning Systeme zu Nutze machen können, weiß er genau. Er ist seit mittlerweile 29 Jahren verantwortlich für Bildungsdienstleistungseinrichtungen in Handwerk und Industrie. Er absolvierte eine Berufsausbildung und ein Maschinenbaustudium und half beim Aufbau einer integrierten Fertigungsstruktur.

Alle Details zum Speaker