Details zum Vortrag

Ausbildung als Exportschlager – Wie DRÄXLMAIER das duale System an ausländischen Standorten implementiert

Lässt sich die duale Berufsausbildung einfach an Standorten in China, Mexiko oder Rumänien übertragen? Die Herausforderungen und Anforderungen beim Aufbau sind nicht zu unterschätzen. Erfahren Sie von Barbara Gerber, wie wichtig eine standardisierte und systematische Implementierung ist, damit dieses Vorhaben reibungslos gelingt.

Alle Details zum Vortrag

Barbara Gerber

Leiterin Internationale Ausbildung, DRÄXLMAIER Group

Barbara Gerber ist die Leiterin der Internationalen Ausbildung bei der DRÄXLMEIER Group. Sie ist dafür zuständig, das Projekt der Dualen Berufsausbildung an den internationalen Standorten zu implementieren. 2010 erhielt sie die Staatsmedaille für besondere Verdienste um die bayerische Wirtschaft. Barbara Gerber absolvierte ihr Studium an der Hochschule für angewandte Wissenschaft in Schweinfurt und schloss dieses als Dipl. Wirtschaftsingenieurin ab.

Anschließend arbeitete sie als Leiterin und Lehrerin in „ausbildungsbegleitenden Hilfen“ zwei Jahre bei der Gesellschaft HWK für das Kolping-Bildungswerk. Anschließend fing sie bei der FAG Kugelfischer AG an. Dort war sie für die Durchführung von Rationalisierungsprojekten und anschließend für den Aufbau und die Leitung des Qualitätsmanagements zuständig. Als Leiterin der gewerblich/ technischen und kaufmännischen Ausbildung war Frau Gerber zehn Jahre bei Schaeffler Technologies tätig, bevor es sie dann zur DRÄXLMAIER Group zog.

Zur Referentenübersicht

4. Deutscher Ausbildungsleiterkongress

Unter dem Motto: Duale Ausbildung geht in Führung

26. - 27. November 2019 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden