Details zum Vortrag

Wenn man nicht Google ist... – So geht Recruiting für "normalsterbliche" Unternehmen

Google, Apple & Co. rennen Bewerber die Türen ein. Davon können „normalsterbliche“ Unternehmen nur träumen. Im Vergleich zu den hippen Silicon-Valley-Giganten müssen Sie sich richtig ins Zeug legen, um Top-Bewerber an Land zu ziehen. Kein Grund zu verzweifeln: Denn wenn Sie Ihre eigentliche Zielgruppe kennen, ist das schon die halbe Miete!

Alle Details zum Vortrag

Christoph Giesa

Querdenker, Kolumnist & Publizist

Christoph Giesa ist Querdenker, Kolumnist und Publizist. Wenn jemand die neuen Herausforderungen derer Unternehmen sich stellen müssen kennt, dann er! Für die Veränderungen in der Welt zieht er drei Perspektiven in Betracht – die wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Perspektive. Besonders die Regeln auf dem Personalmarkt wurden neu aufgestellt. Die Suche nach individuellen Talenten bedarf auch individuellen und nicht imitierten Rekrutierungsstrategien.

Einen Namen machte sich Christoph Giesa mit seinem Buch „New Business Order – Wie Start-ups Wirtschaft und Gesellschaft verändern“. Darin beschreibt er, wie Unternehmen Veränderungen in der Arbeitswelt in Chancen transferieren können und sie effizient einsetzen. Heute gibt er sein Wissen über Wirtschaft und Politik in Vorträgen an zahlreiche Konzerne und Verbände über die Grenzen Deutschlands hinaus weiter. Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Mannheim war er zunächst für eine international agierende Unternehmensberatung tätig und wechselte anschließend für mehrere Jahre zu einem großen Handelskonzern.

Zur Referentenübersicht

4. Deutscher Ausbildungsleiterkongress

Unter dem Motto: Duale Ausbildung geht in Führung

26. - 27. November 2019 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden