Details zum Vortrag

Auch ohne Beine voll im Leben stehen – Wie ich trotz Behinderung die Ausbildung meisterte und was Sie davon lernen können

Bloß keine halben Sachen! Damit begeistert Florian Sitzmann und inspiriert Sie als HR- und Ausbildungsverantwortliche mit seiner außergewöhnlichen Lebensgeschichte. Nehmen Sie nicht nur neue inklusive Perspektiven mit in den Alltag, sondern lassen Sie sich von purer Lebensfreude und Optimismus anstecken, rundweg positiv durchs Leben zu gehen!

Alle Details zum Vortrag

Florian Sitzmann

Buchautor & erfolgreicher Handbiker

Florian Sitzmann polarisiert in jeder Gesprächsrunde und versprüht positive Energie. Er ist humorvoll, charmant und diskutiert nicht selten über ernste Themen. Es ist etwas ganz besonderes, wenn ein so sensibles Thema wie der Verlust beider Beine öffentlich auf den Tisch kommt. Am 31. August 1992 ereignete sich der Motorradunfall, bei dem er beide Beine verlor. Ein Schicksalsschlag, gar eine Lebenskrise, sagen die einen. Eine zweite Chance, mein zweiter Geburtstag, sage er, der halbe Mann. Seine Einstellung und Willensstärke erhielten ihm immer sein ganzes Herz: Darin schlägt ein starkes Ja zum Leben. Ein Tag, der alles veränderte und der ihn zu dem machte, was er heute ist. Wortwörtlich: Der Sitzmann. Nach seinen internationalen sportlichen Erfolgen im Handbike ist er seit mittlerweile 10 Jahren mit seiner Lesung „Halber Mann – Ganzes Leben“ auf dem Weg durch die Republik und das deutschsprachige Ausland. Das Thema Inklusion greift Sitzmann in seinem zweit-Werk „Bloß keine halben Sachen - Deutschland ein Rollstuhlmärchen“ auf. Er gibt tiefe Einblicke in seine Welt auf vier Rädern und ist am liebsten zu Fuß draußen unterwegs.

Zur Referentenübersicht

4. Deutscher Ausbildungsleiterkongress

Unter dem Motto: Duale Ausbildung geht in Führung

26. - 27. November 2019 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden