Details zum Vortrag

Entwicklungsland Deutschland – Warum die duale Berufsausbildung unbedingt eine digitale Revolution braucht

Der digitale Wandel ist in vollem Gange. Die technologischen Entwicklungen sind rasant und verändern die Art wie wir uns informieren, aber auch die Art, wie wir arbeiten. Diskutieren Sie gemeinsam mit Kai Diekmann, warum die duale Berufsausbildung unbedingt eine Revolution braucht, damit Deutschland international konkurrenzfähig bleibt.

Alle Details zum Vortrag

Kai Diekmann

ehem. Chefredakteur der BILD

Kai Diekmann ist ein deutscher Journalist. Über 15 Jahre lang war er Chefredakteur der BILD-Zeitung. Bis Januar 2017 blieb er weiterhin Herausgeber von BILD, verließ dann aber den Springer-Verlag. Anschließend übernahm er als Berater neue Aufgaben in dem US-amerikanischen Dienstleistungsunternehmen Uber.
Seine Hauptaufgabe besteht u.a. darin, Uber in politischen Fragen zu unterstützen und zur Seite zu stehen. Daher wurde er auch als Mitglied in das Public Policy Advisory Board berufen.

Darüber hinaus ist er seit über 15 Jahren unabhängiges Mitglied des Board of Directors der türkischen Tageszeitung Hürriyet sowie seit 2011 Non-Executive Director der Londoner Times. Seit November 2017 ist Kai Diekmann außerdem Vorsitzender des deutschen Freundeskreises Yad Vashem Deutschland e.V. Yad Vashem gilt als eine der bedeutsamsten Gedenkstätten des Holocaust. Kai Diekmann ist zudem Gründer und Gesellschafter von Der Zukunftsfonds und des Social Media Unternehmens Storymachine mit Sitz in Berlin.
Der Autor und Herausgeber mehrerer Bücher ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Zur Referentenübersicht

5. Deutscher Ausbildungs­leiter­kongress

Unter dem Motto: „Duale Ausbildung geht in Führung“

24.–25. November 2020 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden!