Details zum Vortrag

Deutsche Sprache, schwere Sprache – Fördern Sie Ausdrucksvermögen und sichern Sie so den Ausbildungserfolg

„Deutsche Sprache, schwere Sprach“ – diesen Satz kennen Sie. Mangelndes Ausdrucksvermögen frustriert Azubis wie Ausbilder und wirkt nachteilig auf die Wissensvermittlung. Beugen Sie als HR- und Ausbildungsverantwortliche daher vor: Fördern Sie die sprachlichen Kompetenzen Ihrer Azubis und Mitarbeiter. So wird die Ausbildung zum Erfolg!

Alle Details zum Vortrag

Ute Stauch-Schauder

Schulleiterin Louise-Schroeder-Schule, Wiesbaden

Ute Stauch-Schauder ist Schulleiterin an der Louise-Schroeder-Schule Wiesbaden. Weiterhin ist sie Mitglied im Berufsbildungsausschuss der IHK und im Berufsbildungsausschuss der HWK. Sie weiß, wie wichtig es ist, junge Menschen, die nach Deutschland kommen und hier eine Ausbildung starten hinsichtlich Sprachbarrieren zu unterstützen. Nur die richtige Förderung und der Abbau von Problemen und Herausforderungen führt am Ende dazu, dass diese Jugendliche Ihre Ausbildung erfolgreich abschließen können.

Ute Stauch-Schauder hat ihr Lehramtsstudium an beruflichen Schulen (chemisch technischer Bereich und Englisch) an der TU Darmstadt und der University Surrey Guildford, Großbritannien absolviert. Im Anschluss hat sie ihr Studienreferendariat in Wiesbaden abgehalten und ist dort seit 1987 Berufsschullehrerin. Seit 1990 ist sie Schulleitungsmitglied mit umfangreicher Erfahrung in verschiedenen Schulformen. Von 1999 bis 2002 studierte Frau Stauch-Schauder noch Schulmanagement an der TU Kaiserslautern. Seit 2009 ist sie nun als Schulleiterin tätig.

Zur Referentenübersicht

4. Deutscher Ausbildungsleiterkongress

Unter dem Motto: Duale Ausbildung geht in Führung

26. - 27. November 2019 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden