Bildungslücke: Was die Schule uns verschweigt

Wie Sie Ihre Azubis wirklich überlebensfähig machen

Dienstag, 26. November 2019, 11:30 - 12:45 Uhr

Zum Thema:

Je gebildeter Berufseinsteiger im Sinne der klassischen Bildung sind, desto theoretischer handeln sie oft – inklusive sinnloser Grundsatzdiskussionen über Abseitiges. Ein echtes Hindernis im Geschäftsleben! Was Schulabgänger wirklich brauchen, sind praktische Kompetenzen und anwendbares Wissen, doch das gibt es in der Schule nur selten.

  • Tiefgang: Warum Wikipedia-Wissen keine Bildung ist
  • Intelligente Dummköpfe: Was Klugheit wirklich ausmacht
  • Der geistige Horizont: Fachidioten, Spezialisten, Generalisten, Visionäre
  • Konzern und Konsument: Ein unvollständiges Wirtschaftsbild
  • Produktivität: Welche Arbeit sinnvoll ist und welche nicht
  • Unternehmensziele: Wie wir jungen Menschen Business verpacken
  • Aktion: Wenn man etwas plant, anpackt, durchzieht und zu Ende bringt
Ziel des Vortrages:

Begriffe wie „Mittlere Reife“ sind ein Trugschluss. Wer glaubt Schulabgänger brächten ein Mindestmaß an Reife mit, hat weit gefehlt. Berufseinsteigern fehlt es an grundsätzlichen Sozialkompetenzen, Engagement und Proaktivität. Fördern Sie Professionalität und Mitdenken bei Ihren Azubis. Schließen Sie die Bildungslücke!

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Thilo Baum

Thilo Baum ist Kommunikationswissenschaftler und Journalist. Als Experte für klare Worte hilft er Unternehmen und anderen Organisationen, sich deutlich auszudrücken – schriftlich, mündlich, intern und extern. Je komplexer die Kommunikation von Fachleuten, desto höher ist der Bedarf an Sprachkunst. Nach seinem Studium in Publizistik und Theaterwissenschaften in Berlin, absolvierte er ein Tageszeitungsvolontariat und wurde Lokalredakteur und dann Schlussredakteur beim „Berliner Kurier“.

Alle Details zum Speaker